Bohrungen sind weiterer Bestandteil der Untergrunduntersuchungen. Foto: Geotechnik Hammer
divers / Nachrichten / Region / Wörgl

Hochwasserschutz Unterinntal: Bodenuntersuchung startet

Um Auswirkungen der künftigen Hochwasser-Schutzmaßnahmen auf den Grundwasserhaushalt  im unteren Unterinntal zu prüfen, werden jetzt vom Land Untergrunderkundungen durchgeführt. In der ersten Augustwoche werden die Vorarbeiten für den geplanten Hochwasserschutz zwischen Brixlegg und Angath erstmals sichtbar. Zur Erkundung des Untergrundes starten im Projektgebiet Schürfungen und Bohrungen. Bis 2017 wird es planungsbegleitend noch mehrere Untergrunderkundungen geben, …

divers / Nachrichten / Politik / Region / Wörgl

Hochwasserschutz Unterinntal: Keine UVP notwendig

Die Behörde hat nunmehr über die Art des Genehmigungsverfahrens für die geplanten Maßnahmen zum Hochwasserschutz im Unterinntal entschieden: Ein Großverfahren nach dem Umweltverträglichkeitsprüfungsgesetz (UVP-G) ist nicht notwendig. Der geplante Hochwasserschutz im Unterinntal hat keine erheblich schädlichen, belästigenden oder belastenden Auswirkungen auf die Umwelt. Das Schutzprojekt wird deshalb in einem detaillierten Einzelverfahren nach dem Wasserrecht und allenfalls …

Hochwasserschutz Unterinntal
Nachrichten / Politik / Wörgl

Start für Planung Hochwasserschutz Unterinntal

 

Im Rahmen einer Pressekonferenz gab Landeshauptmannstellvertreter Josef Geisler am 4. November 2015 den Startschuss für die Detailplanung für den Hochwasserschutz im Unteren Unterinntal bekannt. Drei bestehende Überflutungsgebiete sollen im Gegenzug zu weiteren Schutzdämmen künftig besser ausgenutzt werden. 4.400 Gebäude im Unterinntal, mehr als die Hälfte davon im Bereich zwischen Brixlegg/Kramsach und Angath, würden bei einem hundertjährlichen …