Tiroler Kurzfilmfestival: Film ab im Festivalzelt

Keine Kosten und Mühen scheuen heuer die Organisatoren des mittlerweile sechsten Kurzfilmfestivals in Wörgl, das unter neuem Namen als Tiroler Kurzfilmfestival einmal mehr die Kreativität Filmschaffender ebenso auslotet wie neue Wörgler Veranstaltungsorte:  Am 26. und 27. Oktober 2018 heißt es wieder „Film ab!“ für Musikvideos am Freitag und klassische Kurzfilme am Samstag.

Heuer kehrt das beständig an Umfang gewachsene Festival zurück ins Zelt, das allerdings aus technischen Gründen nicht  am neuen Stadtplatz am Gradl-Areal, sondern auf der anderen Straßenseite am Andreas Hofer Platz hinter dem Hotel Alte Post aufgebaut und wetterfest beheizt wird.  Das engagierte junge Team des Vereins „Wörgler Lichtspiele“ sorgt  wieder mit rotem Teppich, Popcorn und entsprechendem Rahmen für richtiges Festival-Flair.

Bevor Filmschaffenden wie Filmfreunden  wieder an zwei Tagen der rote Teppich ausgerollt wird, trifft die Jury ihre Vorauswahl, da die Anzahl der eingereichten Filme längst den zeitlichen Rahmen der Abendvorführungen sprengt. Diese setzt sich aus dem Schauspieler und Regisseur Helmuth Häusler, dem Redakteur von West for Media Mathias Peschta, dem Fotografen Rene Verzetnitsch und der Set-Aufnahmeleiterin Elisabeth Juen zusammen. Wer schließlich die Trophäen des Tiroler Kurzfilmfestivals vom Wörgler Unternehmen GeoTec ergattert, entscheidet auch das Publikumsvoting. Der Gewinner muss allerdings am Abend der Verleihung anwesend sein, ansonsten ergeht der Preis an den Zweitplatzierten.

Der Freitag, 26. Oktober steht ganz im Zeichen der Kategorie Musikvideo und der  Samstag, 27. Oktober, ist ganz klassisch der Kategorie „Kurzfilm“ gewidmet. In der dieser Kategorie finden alle Gattungen und Genres Platz, lediglich die Länge der Filme ist auf zehn Minuten begrenzt. Neu ist die Newcomer-Wertung in der Kurzfilm-Kategorie, für die andere Jury-Kriterien gelten. Einlass ist jeweils um 19:30 Uhr,  Beginn der Filmvorführungen ist um 20:15 Uhr.

Eine oscarreife Aftershowparty wird nach den Filmvorführungen und der Preisverleihung das  Kurzfilmfestival am Samstagabend beenden. Das Festival wurde gemeinsam von der Gaststubenbühne Wörgl und der Kulturzone Wörgl ins Leben gerufen und wird seit 2017 vom eigens gegründeten Verein „Wörgler Lichtspiele“ organisiert. Weitere Infos  auf www.film-festival.at

Die beiden Moderatoren Dominic Kainzner und Stefan Peschta führen wieder im Duo humorvoll durchs Programm.

Die beiden Moderatoren Dominic Kainzner und Stefan Peschta führen wieder im Duo humorvoll durchs Programm.