Das Wörgler Freigeld ermöglichte 1932/33 die Durchführung eines umfangreichen Bauprogrammes in Wörgl. Foto: Unterguggenberger Institut
divers / Kultur / Nachrichten / Wirtschaft / Wörgl

ZeitzeugInnen berichten übers Wörgler Freigeld

2001 feierte Wörgl das 50-Jahr-Jubiläum der Stadterhebung. Anlass für ein Zeitzeugenprojekt, bei dem die Radio-Redakteurin Jutta Seethaler Menschen aus Wörgl zu ihren Erinnerungen an die Zwischenkriegszeit interviewte. Eine zentrale Stellung darin hatte das Wörgler Freigeld-Experiment. Jutta Seethaler erstellte nun anhand der Berichte von Johanna Manzl, Dr. Rudolf Buratti, Josef Elsner und Josef Zangerl einen Video-Clip …

Dreharbeiten zum Spielfilm „Das Wunder von Wörgl“ mit Karl Markovics als Michael Unterguggenberger fanden u.a. in Hall i. T. statt. Fotonachweis: Hendrik Heiden epofilm & film-line-productions
Ankündigungen / divers / Kultur / Wörgl

„Das Wunder von Wörgl“ im Fernsehen

Im Herbst 2017 wurde unter dem Titel „Der Geldmacher“ unter der Leitung der österreichischen Filmproduktionsfirma epofilm ein Spielfilm übers Wörgler Freigeld mit Karl Markovics in der Hauptrolle als Bürgermeister Michael Unterguggenberger gedreht. Jetzt steht der Sendetermin fest: Am Samstag, 8. Dezember 2018 ist auf ORF2 ab 20:15 Uhr „Das Wunder von Wörgl“ zu sehen. Um …

Museumsführer Hans Gwiggner. Foto: Veronika Spielbichler
Ankündigungen / divers / Kultur / Wörgl

Sommer-Öffnungszeiten im Wörgler Heimatmuseum

Warum im Urlaub nicht einmal eine Reise in die Geschichte der Stadt Wörgl unternehmen? Dazu lädt zwei Mal wöchentlich das Heimatmuseum Wörgl – und das bei freiem Eintritt und bei jeder Witterung! Auch Schulklassen sind herzlich willkommen! Als „Reiseleiter“ vermittelt Museumsführer Hans Gwiggner gern sein umfangreiches Wissen über geschichtliche Hintergründe auch weit über die Stadtgrenzen …

Exponat der Virtuellen Ausstellung “Freiwirtschaftliche Markierungen” der Uni Wien, Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte. Foto: https://www.wu.ac.at/fileadmin/wu/_processed_/9/a/csm_pr-c5250-069_4935_4773_1_5cc993a3e8.jpg
divers / Nachrichten / Politik / Wirtschaft / Wörgl

Uni Wien: Virtuelle Ausstellung über Freiwirtschaft

Das Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Universität Wien gestaltete eine virtuelle Ausstellung zum Thema „Freiwirtschaftliche Markierungen in Österreich 1860-1960 – Dokumentation einer sozialliberalen Bewegung“, die online kostenfrei zum Download unter: https://www.wu.ac.at/geschichte/institut/forschung/virtuelle-ausstellung-freiwirtschaftliche-markierungen/ bereitsteht. Zu den erläuterten Exponaten zählt natürlich auch das Wörgler Freigeld.

Zur Ausstellung teilt ao.Univ. Prof. Dr. Gerhard Senft mit: „Historische soziale Bewegungen entstanden …

15 Jahre Chiemgauer – Vernetzungstreffen Regiogeld-Verband und Jubiläumsfeier am 3.3.2018. Foto: Unterguggenberger Institut
Nachhaltigkeit / Nachrichten / Region / Wirtschaft

15 Jahre Chiemgauer: Mutmacher und Hoffnungsträger

Vor 15 Jahren als Schülerprojekt an der Freien Waldorfschule in Prien am Chiemsee nach dem Vorbild des Wörgler Freigeldes gestartet, zählt die Regionalwährung Chiemgauer in den bayerischen Landkreisen Rosenheim und Traunstein heute zu den erfolgreichsten Regionalgeldern weltweit. Zum 15-Jahr-Jubiläum stand die Schule am 3. März 2018 wieder im Mittelpunkt – für ein Vernetzungstreffen von Regionalwährungs-Initiativen …

Ao.Univ.Prof. Mag.Dr.rer.soc.oec. Gerhard Senft vom Institut für Wirt­schafts- und Sozi­al­ge­schichte der Wirtschaftsuniversität Wien. Foto: www.wu.ac.at/geschichte/institut/personal/senft-personal/
divers / Nachrichten / Region / Wirtschaft / Wörgl

Buchtipp: „Wildcat-Banking“

Unter dem Buchtitel „Wildcat-Banking“ gab Prof. Dr. Gerhard Senft vom Institut für Wirt­schafts- und Sozi­al­ge­schichte der Wirtschaftsuniversität Wien 2017 eine Sammlung von „Materialien zur monetären Gestaltungsfreiheit“ heraus und würdigte in der geschichtlichen Einordnung des „Free Banking“ die Rolle des Wörgler Freigeldes, das „bis heute eine zentrale Vorbildfunktion“ habe. Senft spürt den historischen Wurzeln der dezentralen …

Wörgl 1932 - Straßenbau mit Freigeld. Foto: Unterguggenberger Institut Archiv
divers / Nachrichten / Politik / Wörgl

1918-2018: Neues Online-Lexikon weist aufs Wörgler Freigeld hin

Das Bildungsministerium stellt zum Erinnerungs- und Gedenkjahr 2018 die Geschichte Österreichs anhand vom kleinen Darstellungen für jedes Jahr von 1918 bis 2018 bereit. Das Online-Angebot www.politik-lexikon.at/oesterreich1918plus ist als Subseite des Politiklexikons für junge Leute eingerichtet und richtet sich ebenfalls vorrangig an Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren. Erfreulich für Wörgl: Der Eintrag www.politik-lexikon.at/oesterreich1918plus/2002/ weist auf …

Buchpräsentation "Das Geld neu erfinden" am 31.10.2017 in Wörgl. Foto: Veronika Spielbichler
divers / Nachrichten / Wirtschaft / Wörgl

Informative Buchvorstellung: Das Geld neu erfinden – wozu?

Weltspartag war gestern – wie geht die Menschheit heute mit Geld um? Was ist Geld überhaupt und wozu brauchen wir ein anderes? Das machte am Weltspartag 2017 der Schweizer Währungs- und Wirtschaftsexperte MBA Ing. (FH) Jens Martignoni  auf Einladung des Unterguggenberger Institutes bei der Vorstellung seines neuen Nachschlagewerkes „Das Geld neu erfinden“ im Tagungshaus Wörgl …

Buchautor Jens Martignoni kommt am 31. Oktober 2017 nach Wörgl, um sein neues Nachschlagewerk "Das Geld neu erfinden" vorzustellen. Foto: Spielbichler/Versus Verlag
Ankündigungen / divers / Kultur / Wirtschaft / Wörgl

Buchvorstellung: Das Geld neu erfinden

Bitcoin, BücherScheck, Bristol Pound & Co. – um das Alternativgeld für eine nachhaltige Wirtschaft geht´s im neuen Buch „Das Geld neu erfinden – Alternative Währungen verstehen und nutzen“. So lautet der Titel des neuen Nachschlagewerkes über Komplementärwährungen. Am Dienstag, 31. Oktober  2017 kommt der Schweizer Autor Jens Martignoni auf Einladung des Unterguggenberger Institutes nach Wörgl, …

Ein Teil der Freigeld-Interessierten bei der Komm!unity-Veranstaltung im Unterguggenberger Institut in Wörgl. Foto: Komm!unity
Kultur / Nachrichten / Wirtschaft / Wörgl

Ein gelungener Themen-Nachmittag zum Wörgler Freigeld

Zur Zeit der Weltwirtschaftskrise der 1930er Jahre wurde bekanntlich in Wörgl ein höchst interessantes Geld-Experiment umgesetzt: das Wörgler Freigeld. Diesem Thema war ein spannender Nachmittag gewidmet, zu dem der Verein komm!unity gemeinsam mit dem Unterguggenberger Institut eingeladen hatte.

Die ursprünglich geplante gemeinsame Wanderung entlang des Freigeldwanderweges durch Wörgl fiel zwar leider dem regnerischen Wetter zum Opfer. …