Faschingsdienstag 2019 in Wörgl. Foto: Veronika Spielbichler
divers / Kultur / Nachrichten / Wörgl

Faschingsausklang in Wörgl

Zum letzten Mal ging am Faschingsdienstag, 5. März 2019, der satirische Jahresrückblick „Lost in Wörgl IV“ über die Bühne – im „altehrwürdigen“ Astnersaal. Aufgrund unvorhersehbarer Ereignisse musste dabei Stefan Peschta auch den Part seines Bühnenkollegen Jürgen Chmela-Heiss übernehmen und schaffte das kabarettistische Solo mithilfe seiner beiden Assistentinnen Judith Peschta und Nadine Hafner an der Technik. …

Lost in Wörgl IV am 22.2.2019. Foto: Veronika Spielbichler
Ankündigungen / divers / Kultur / Wörgl

Lost in Wörgl IV: Schauen Sie sich das an!

Zur Hochform laufen die beiden „zuagrasten“  Komödianten Stefan Peschta und Jürgen Chmela-Heiss in ihrem aktuellen satirischen Jahresrückblick „Lost in Wörgl IV“ auf, den sie heuer als Spieleabend inszenieren und noch zwei Mal auf die Bühne bringen werden: am Unsinnigen Donnerstag, 28. Febraur 2019 um 20 Uhr im Tagungshaus Wörgl und am Faschingsdienstag, 5. März 2019 …

Jürgen Chmela-Heiss und Stefan Peschta bieten ihren satirischen Jahresrückblick heuer als "Spieleabend" insgesamt an vier Terminen an. Foto: Wechselberger
Ankündigungen / divers / Kultur / Wörgl

Vier Termine fürs Kabarett Lost in Wörgl IV

Bereits zum vierten Mal veranstalten die beiden Niederösterreicher Stefan Peschta und Jürgen Chmela-Heiss ihren kabarettistischen Jahresrückblick „Lost in Wörgl“, den sie 2019 in den Fasching gelegt haben und der sie auch heuer wieder in die ZONE.Kultur.Leben.Wörgl und neuerdings am Unsinnigen Donnerstag ins Tagungshaus und am Faschingsdienstag in den Astnersaal führen wird.

Die Premiere des satirischen Schlagabtausches …

Krippen-Detail der Weihnachtskrippe in der Volksschule Bruckhäusl. Foto: Veronika Spielbichler
divers / Kultur / Nachrichten / Wörgl

Noch eine kleine Weihnachts-Nachlese…

„Wenn die stille Zeit vorbei ist, wird es etwas ruhiger“ – mit diesem Zitat von Karl Valentin begrüßte Wörgls Seniorenheimleiter Harald Ringer die 230 Gäste, die sich am 20. Dezember 2018 im Haus zur traditionellen Weihnachtsfeier eingefunden hatten. Bläser der Stadtmusikkapelle Wörgl, der Dreigesang der LMS Wörgl mit Celina, Michaela und Judith sowie der Chor …

Lost in Wörgl III am 26.5.2018 in der Kulturzone Wörgl. Foto: Veronika Spielbichler
Ankündigungen / divers / Kultur / Nachrichten / Wörgl

Lost in Wörgl III: Amüsantes und Skurriles

Eine „märchenhafte Reise“ kündigten Stefan Peschta und Jürgen Chmela-Heiss von der Gaststubenbühne Wörgl für die dritte Auflage des kabarettistischen Jahresrückblickes „Lost in Wörgl“ an, bei der die beiden „zuagroasten Wörgler“ aus Niederösterreich an der Technik vom „grantelnden Hausmeister“ Dominic Kainzner unterstützt werden. Die BesucherInnen der beiden Vorstellungen in der Kulturzone erlebten vergnügliches Lachmuskel-Training, das noch …

Stefan Peschta und Jürgen Chmela-Heiss laden wieder zum kabarettistischen Jahresrückblick. Foto: privat
Ankündigungen / divers / Kultur / Wörgl

Lost in Wörgl III – eine märchenhafte Reise

Bereits zum dritten Mal laden Stefan Peschta und Jürgen Chmela-Heiss von der Gaststubenbühne Wörgl zum kabarettistischen Jahresrückblick über das Geschehen in Wörgl ein. Das Motto der Veranstaltung lautet heuer „Eine märchenhafte Reise“ und die beiden Niederösterreicher waren hierfür eineinhalb Jahre am Recherchieren und Zusammenschreiben, um das Publikum auch heuer wieder mit allerlei Geschichten aus dem …

Hochsaison - Markus Koschuh im Komma Wörgl am 1.2.2018. Foto: Veronika Spielbichler
Kultur / Nachrichten / Wörgl

Koschuh in Hochform: „Hochsaison“ erklimmt Kabarett-Gipfel

Den Tourismus und seine Auswüchse in Tirol nimmt der Tiroler Kabarettist Markus Koschuh in seinem aktuellen Programm „Hochsaison“ gehörig auf die „Schnee-Schmäh-Schaufel“. Mit seinem rasanten, etwas anderen Tiroler Abend zog er am 1. Februar 2018 in der Blackbox im Komma Wörgl das Publikum in seinen Bann – als humoristischer Gipfelstürmer mit Fakten im Rucksack, die …

Markus Koschuh gastiert mit "Hochsaison" im Komma Wörgl. Foto: Thomas Böhm Photographie Imst 2017 07 08 ( boehm )
Ankündigungen / divers / Kultur / Wörgl

Koschuh im Komma: „Hochsaison.“

Am Donnerstag, 1. Februar 2018, gastiert um 20 Uhr der Tiroler Kabarettist Markus Koschuh mit seinem aktuellen Programm „Hochsaison. Der Letzte macht das Licht aus“ auf Einladung des Vereins Komma Kultur  im Komma Wörgl.  Schneekanonen waren gestern und reichen schlicht nicht mehr aus – schon bald soll die erste Schneerakete, die unschmelzbaren Kunststoffschnee übers Land …

Der Tiroler Kabarettist Markus Koschuh gastiert in Kundl. Foto: Kellertheater / Griessenböck
Ankündigungen / divers / Kultur / Politik / Region

Markus Koschuh mit „AUTsch! Österreich dreht auf“ in Kundl

Er ist der gefragteste Tiroler Kabarettist und wo er auftaucht, geht die Politik schon mal vorsorglich in Deckung: Markus Koschuh. Am Donnerstag, 26. Jänner 2017, tritt er mit seinem neuesten Streich ab 20 Uhr im Gemeindesaal Kundl auf. Nach den Erfolgen der letzten Jahre mit reinen Tirol-Programmen brachte Koschuh nun sein erstes Österreich-Programm „AUTsch! Österreich …

Zum zweiten Mal laden Jürgen und Stefan zum kabarettistischen Jahresrückblick. Foto: privat
Ankündigungen / divers / Kultur / Wörgl

Kabarettistischer Jahresrückblick: „Lost in Wörgl II“

Im Vorjahr wagten sich zwei Darsteller der Gaststubenbühne Wörgl erstmals mit einem selbst fabrizierten kabarettistischen Jahresrückblick auf die Bühne. Derzeit rüsten Stefan Peschta und Jürgen Chmela-Heiss schon für eine Neuauflage: „Schon wieder ist ein Jahr vergangen. Keine Angst, Sie haben Weihnachten nicht verpasst und es ist auch noch nicht Silvester. Aber seit „Lost in Wörgl …

  • 1
  • 2