Der erfolgreiche Autor Ulli Brée stellt am 21. Oktober 2021 in Wörgl seinen ersten Roman vor. Foto: Jan Frankl
Ankündigungen / divers / Kultur / Wörgl

Lesung: „Du wirst mich töten“

Im Rahmen des Literaturfestivals „Österreich liest“ stellt Uli Brée, auch bekannt als Drehbuchautor der „Vorstadtweiber“, seinen ersten Roman am Donnerstag, 21. Oktober 2021 um 19 Uhr im Tagungshaus  Wörgl vor. Die Öffentliche Bücherei Wörgl lädt herzlich ein!

Seit Tabata Goldstaub als Mädchen ins Grab ihrer ermordeten Mutter gefallen ist, verfolgen sie dunkle Ohnmachten. Jahre später wird …

Manuela Atzl und Eva Schaffer bilden das neue Team in der Wörgler Stadtbücherei (von links). Foto: Veronika Spielbichler
Ankündigungen / divers / Kultur / Nachrichten / Wörgl

Wörgler Stadtbücherei startet neu durch

Lesen erweitert den Horizont und ist Abenteuer im Kopf – gerade in Zeiten wie diesen sollte „Futter für die Fantasie“ hoch im Kurs stehen! Lesestoff in Hülle und Fülle bietet die Wörgler Stadtbücherei im Tagungshaus Wörgl, die seit 1. Februar 2021 unter neuer Leitung steht und nun nach dem Corona-Lockdown wieder aufsperrt.

„Wir haben nun wieder …

Autor Christoph W. Bauer liest am 19.10.2020 in Wörgl. Foto: Fotowerk Aichner
Ankündigungen / divers / Kultur / Wörgl

Niemandskinder – Lesung

Die öffentliche Bücherei Wörgl lädt in Kooperation mit dem Tagungshaus Wörgl bei freiem Eintritt am Montag, 19. Oktober 2020 ab 19:30 Uhr im Tagungshaus im Rahmen der Aktionswoche „Österreich liest“ zur Lesung mit dem Autor Christoph W. Bauer. Er liest aus seinem Buch „Niemandskinder“.  Nur wenige Tage ist das Jahr alt, als Paris von einem …

Buchcover "Die Luftvergolderin". Foto: Haymon tb
Ankündigungen / divers / Kultur / Wörgl

Autorenlesung: „Die Luftvergolderin“

Anlässlich der Literaturwoche „Österreich liest“ lädt die Öffentliche Bücherei Wörgl am Donnerstag, 17. Oktober 2019, von 19:30 bis 21:00 Uhr zu einer Lesung mit der Autorin Jeannine Meighörner. Ihr neuester Roman „Die Luftvergolderin“ taucht in das Hofleben der Habsburger zu Beginn des 16. Jahrhunderts ein und beschreibt das mitreißende Schicksal der Anna von Ungarn.  Freier Eintritt …