Das Ensemble der bissigen Satire „Die Firma dankt!“ mit Regisseur Thomas Kraft. Foto: Veronika Spielbichler
Ankündigungen / divers / Kultur / Wörgl

Gaststubenbühne Wörgl: „Die Firma dankt!“

Da prallen zwei Welten aufeinander – die leistungsorientierte Unternehmenskultur der Aufbau-Generation   mit der spekulationsgetriebenen Heuschrecken-Mentalität des profitmaximierenden Turbokapitalismus in der „New Economy“. Die Gaststubenbühne Wörgl spielt ab 6. April 2019 im Astnersaal die bissige Satire über die moderne Arbeitswelt  „Die Firma dankt!“ von Lutz Hübner und Co-Autorin Sarah Nemitz, Regie führt Thomas Kraft.

„Eine Internetfirma schluckt …

Faschingsdienstag 2019 in Wörgl. Foto: Veronika Spielbichler
divers / Kultur / Nachrichten / Wörgl

Faschingsausklang in Wörgl

Zum letzten Mal ging am Faschingsdienstag, 5. März 2019, der satirische Jahresrückblick „Lost in Wörgl IV“ über die Bühne – im „altehrwürdigen“ Astnersaal. Aufgrund unvorhersehbarer Ereignisse musste dabei Stefan Peschta auch den Part seines Bühnenkollegen Jürgen Chmela-Heiss übernehmen und schaffte das kabarettistische Solo mithilfe seiner beiden Assistentinnen Judith Peschta und Nadine Hafner an der Technik. …

Probenfoto "Ein Floh im Ohr" - Gaststubenbühne Wörgl, Oktober 2018. Foto: Veronika Spielbichler
Ankündigungen / divers / Kultur / Wörgl

Turbulente Komödie hat Premiere: „Ein Floh im Ohr“

Zum 30-Jahr-Jubiläum bringt die Gaststubenbühne Wörgl im Herbst die Komödie „Ein Floh im Ohr“ von Georges Feydeaus unter der Regie von Helmuth A. Häusler auf die Bühne im Astnersaal. Premiere ist am Mittwoch, 31. Oktober 2018, gespielt wird bis 30. November – der Kartenvorverkauf läuft.

Zum Stück: Madame Raymonde Chandebise stellt ihren Mann auf die Probe. …

Lost in Wörgl III am 26.5.2018 in der Kulturzone Wörgl. Foto: Veronika Spielbichler
Ankündigungen / divers / Kultur / Nachrichten / Wörgl

Lost in Wörgl III: Amüsantes und Skurriles

Eine „märchenhafte Reise“ kündigten Stefan Peschta und Jürgen Chmela-Heiss von der Gaststubenbühne Wörgl für die dritte Auflage des kabarettistischen Jahresrückblickes „Lost in Wörgl“ an, bei der die beiden „zuagroasten Wörgler“ aus Niederösterreich an der Technik vom „grantelnden Hausmeister“ Dominic Kainzner unterstützt werden. Die BesucherInnen der beiden Vorstellungen in der Kulturzone erlebten vergnügliches Lachmuskel-Training, das noch …

Premiere "Für Frieden und Freiheit" der Gaststubenbühne Wörgl am 2.5.2018. Foto: Veronika Spielbichler
divers / Kultur / Nachrichten / Wörgl

Ausverkaufte Premiere: „Für Frieden und Freiheit“

Vor ausverkauften Rängen im Astnersaal feierte die Gaststubenbühne Wörgl am 20. Mai 2018 die Premiere der Polit-Satire „Für Frieden und Freiheit“ aus der Feder des bayrischen Kabarettisten Sigi Zimmerschied in der Fassung der Wörgler Regisseurin Dr. Anna Etzelstorfer, die das 35 Jahre alte Stück ins Wörgl heute transferiert hat. Im Vier-Personen-Stück agieren Priska Mey und …

Plakat "Für Frieden und Freiheit" 2018. Foto: Gaststubenbühne Wörgl
Ankündigungen / divers / Kultur / Wörgl

Gaststubenbühne Wörgl: „Für Frieden und Freiheit“

Zum Jubiläum bringt die Gaststubenbühne Wörgl im Frühjahr jenes Stück auf die Bühne im Astnersaal, das 1987 zur Vereinsgründung im darauffolgenden Jahr geführt hat: Die bissige Satire „Für Frieden und Freiheit“ vom bayerischen Kabarettisten Sigi Zimmerschied, Regie führt dabei Anna Etzelstorfer. Premiere ist am 20. Mai 2018.

„Für Frieden und Freiheit“ von Sigi Zimmerschied wurde 1987 …

Georg Altziebler kommt mit Son of the Velvet Rat wieder nach Wörgl. Foto: Dieter Sajovic
Ankündigungen / Kultur / Musik / Wörgl

Son of the Velvet Rat rockt den Astnersaal

Der Verein Spur. Pop für Erwachsene präsentiert am Samstag, 21. April 2018 im Astnersaal Wörgl ab 21 Uhr einen Konzertabend mit „Son of the Velvet Rat“. „Son of the Velvet Rat ist das Projekt des österreichischen Songwriters Georg Altziebler. Seine Alben erhielten auch in Österreich außergewöhnliche Kritiken. SotVR’s internationalen Ruf belegen Zusammenarbeiten mit Ken Coomer (Ex-Wilco), …

Neujahrstreffen Gaststubenbühne Wörgl 20. Jänner 2018. Foto: Veronika Spielbichler
divers / Kultur / Nachrichten / Wörgl

Gaststubenbühne Wörgl feiert heuer 30-Jahr-Jubiläum

Nach der erfolgreichsten Theaterproduktion in der Vereinsgeschichte mit „Einer flog über das Kuckucksnest“ im vergangenen Jahr feiert die Gaststubenbühne Wörgl heuer ihr 30 Jahr-Jubiläum. Und hat sich dafür einiges vorgenommen, wie Obmann Stuart Kugler beim Neujahrstreffen der Bühne durchblicken ließ.

„Mit 1.200 Leuten verzeichnete das Stück ´Einer flog über das Kuckucksnest´ unter der Regie von Mike …

Lightnin´Guy Verlinde & The Mighty Gators/Gent. Foto. Guy Verlinde
Ankündigungen / divers / Kultur / Musik / Wörgl

3. Wörgler Bluesnacht im Astnersaal

Alle zwei Jahre, am Vorabend des Nationalfeiertages ist in Wörgl Blues angesagt. Heuer ist es wieder soweit – der Kulturverein SPUR. lädt zur 3. Bluesnacht am 25. Oktober 2017 ab 20 Uhr und wartet im seit 100 Jahren tanzerprobten Astnersaal mit einem besonders erlesenen Line up auf. Zwei Bands, beides fixe Größen in der europäischen …

Plakat-Entwurf "Einer flog übers Kuckucksnest" von Alex Mey. Foto: Gaststubenbühne Wörgl
Ankündigungen / divers / Kultur / Nachrichten / Wörgl

Gaststubenbühne Wörgl: „Einer flog über das Kuckucksnest“

Diesen Herbst verwandelt sich der Astnersaal in ein Irrenhaus. Mit dem englischen Klassiker „Einer flog über das Kuckucksnest“ von Dale Wasserman, basiernd auf dem Roman von Ken Kesey, wagt die Gaststubenbühne Wörgl unter der Regie von Mike Zangerl einen Blick in die Abgründe der menschlichen Psyche. Premiere ist am Freitag, den 13. Oktober 2017 um …

  • 1
  • 2