Wörgler Gemeinderat am 17.12.2020. Foto: Veronika Spielbichler
divers / Nachrichten / Politik / Wörgl

Budget 2021: Stadt Wörgl greift auf Rücklagen zurück

Die Corona-Pandemie stellt die Gemeinden vor finanzielle Herausforderungen. Einerseits brechen Einnahmen aus Steuern weg, andererseits entstehen zusätzliche Kosten. Nachdem Covid19 bereits ein Loch in den laufenden Gemeindehaushalt 2020 gerissen hat, rechnen die Finanz-Verantwortlichen der Stadtgemeinde Wörgl auch 2021 mit einem satten Verlust. Bei der Budgeterstellung für den laufenden Haushalt muss Wörgl deshalb auf Rücklagen zurückgreifen.

Geplanten …

Die geplanten Dämme des Überflutungsbecken zwischen Radfeld und Kundl sind insgesamt 18 km lang und bis zu 8 m hoch - mittels eins-zu-eins-Modell weisen die Kritiker auf das riesige Ausmaß des vom Land geplanten Projektes hin. Foto: Hochwasserinitiative Wörgl
divers / Nachrichten / Politik / Region / Wörgl

Hochwasserschutz: alpinen Wasserrückhalt mehr einplanen

Am 16. Dezember 2020 startete mit einem Treffen mit Experten des Bundeswasserbauamtes in Innsbruck  ein Dialog zwischen BürgerInnen der Hochwasserinitiative Wörgl und Fachleuten vom Land über offene Fragen zum Thema „sinnvoller Hochwasserschutz oder untragbares Mega-Projekt im Unterinntal?“.

Dabei wurde einmal mehr untermauert, dass die Stadt Wörgl ihre betroffene Bevölkerung nicht mit einem fixen Damm gegen Hochwasser …

Alte Musikschule November 2020. Foto: Veronika Spielbichler
divers / Nachrichten / Politik / Wörgl

Veräußerung „Alte Musikschule“: „Alles vertraulich“

Vertagt wurde am 17. Dezember 2020 die Beschlussfassung betreffend die Veräußerung der „Alten Musikschule“ in Wörgl. Während Bürgermeisterin Hedi Wechner den Sachverhalt unter Ausschluss der Öffentlichkeit abhandeln wollte, ergab die Abstimmung über die Vertraulichkeit mit 13:8 Stimmen nicht die erforderliche Zweidrittelmehrheit. Damit setzte die Bürgermeisterin den Tagesordnungspunkt ab, da sie sonst einen „Rechtsbruch“ begehen würde.

Stadtamtsleiter …

Alte Musikschule November 2020. Foto: Veronika Spielbichler
divers / Kultur / Nachrichten / Politik / Wörgl

Veräußerung Musikschule alt: Nur ein Angebot

Am 29. November 2020 endete die Bieterfrist für die Veräußerung des Gebäudes der ehemaligen Musikschule in der Brixentaler Straße 1 durch die Stadtgemeinde Wörgl, die vom Gemeinderat mehrheitlich beschlossen wurde. Die Wörgler Grünen fordern in einer Presseaussendung transparente öffentliche Information.

„Wie schon bei der letzten Beschlussfassung in Sachen Verkauf „Musikschule alt“ will die Bürgermeisterin auch bei …

Ankündigungen / divers / Politik / Wörgl

Wörgler Gemeinderat tagt am 17.12.2020

Die nächste öffentliche Sitzung des Wörgler Gemeinderates findet am Donnerstag, 17. Dezember 2020 um 18 Uhr im Veranstaltungszentrum Komma statt. Auf der Tagesordnung stehen Beschlüsse rund ums Budget 2021 inklusive Anpassung von Gebühren und Tarifen, eine Änderung der Wohnungsvergaberichtlinien der Stadt, Einführung des Ganztagsbetriebes im städtischen Pfarrkindergarten sowie Anträge betreffend Raumordnung und Flächenwidmung, u.a. betreffend …

Covid19 Graffiti in Wörgl April 2020. Foto: Veronika Spielbichler
divers / Kultur / Nachrichten / Politik / Region

Corona: „Koste es, was es wolle!“

Haarsträubendes und Kurioses rund um die Corona-Pandemie gehört mittlerweile zum Alltag. Besonders dreist ist da etwa das Vorgehen des Tourismusverbandes Stubaital, der mitten im harten Lockdown am 2. Dezember 2020 ausgerechnet im Turnsaal einer Schule, der NMS Neustift, seine Vollversammlung abhält! Nachzulesen auf  der Landeswebsite unter https://www.tirol.gv.at/fileadmin/themen/tourismus/tourismusabteilung/Tourismusverbaende/TVB_Wahlen/TVB_Stubai_Tirol_Einladung_VVS_02_12_2020.pdf

Klar, dass da so manchem Kulturschaffenden der Hut hochgeht. …

Wörgler Wasserwelt WAVE 2020. Foto: Veronika Spielbichler
divers / Politik / Region / Wörgl

Wave schlägt hohe Wellen

Der alarmierende Situationsbericht betreffend die Wörgler Wasserwelt WAVE schlug mediale Wellen und rief politische Reaktionen hervor. Kufsteins Bürgermeister Martin Krumschnabl zeigte vergangene Woche Verständnis dafür, dass Wörgl die Finanzlast für eine überregionale Freizeiteinrichtung nicht allein stemmen will beziehungsweise kann und schlug vor, dass Gespräche mit allen 30 Gemeinden des Bezirkes Kufstein zwecks finanzieller Unterstützung geführt …

Wörgler Wasserwelt WAVE 2020. Foto: Veronika Spielbichler
divers / Nachrichten / Politik / Region / Wörgl

Erdrückende Finanzlast gefährdet WAVE-Fortbestand

Massive Umsatzeinbrüche durch Corona und davongaloppierende Sanierungskosten bei der Wörgler Wasserwelt Wave stellen die Stadt vor eine schwierige Entscheidung. „Im Rahmen der Fraktionsführersitzung am  16. November wurden verschiedene Varianten zum Teil zu sehr emotional diskutiert. Grundsätzlich hat sich dabei allerdings nichts Neues ergeben. Fest steht, dass sich eine außerordentliche Gemeinderatsitzung ausschließlich mit der Thematik Wave …

Bahnhofstraße Wörgl November 2020. Foto: Veronika Spielbichler
divers / Nachrichten / Politik / Wörgl

Aus dem Wörgler Gemeinderat

Mehrheitlich beschloss der Wörgler Gemeinderat am 5. November 2020 die Einleitung eines Verfahrens für die Verordnung einer Fußgängerzone in der Wörgler Bahnhofstraße von der Kreuzung Fritz-Atzl-Straße bis zur Kreuzung Poststraße beim Bahnhof.

Wobei Verkehrsreferent Stadtrat Ing. Emil Dander mittels Abänderungsantrag die im Beschlussvorschlag enthaltene Umkehr der Einbahnregelung betreffend den Abschnitt von der Fritz-Atzl-Straße bis zum Stadtplatz …

Demo Hochwasserschutz-Initiative August 2015. Foto: Veronika Spielbichler
divers / Nachrichten / Politik / Wörgl

Hochwasserschutz-Initiative drängt auf Dammbau

Die Wörgler Hochwasserschutz-Bürgerinitiative drängt auf den Bau des noch fehlenden Schutzdammes am Inn in Wörgl West und hat ihre Aktivitäten wieder verstärkt aufgenommen. Trotz einstimmigem Landtagsbeschluss und öffentlichem Versprechen des Landeshauptmannes fehlt der fixe Hochwasserschutz bis heute.

„Die Bürgerinitiative wird weiterhin auf die Verantwortlichen in der Landesregierung, auf die Beamten der Wasserbaubehörde und auf die Gemeindevertreter …